BLICKPUNKTNATUR

An dieser Stelle möchte ich immer wieder mal über meine aktuellsten Naturschutzaktivitäten, oft im Zusammenwirken mit den unter "Naturschutz allgemein" aufgeführten Vereinen sowie mit der Gemeinde Ehringshausen, hier im Rahmen der Aktion "Mehr Vielfalt für Ehringshausen draußen",berichten. Dies tue ich besonders deshalb, weil ich damit zeigen möchte, dass es manchmal schon mit kleinen Maßnahmen möglich ist einen positiven Einfluss auf die Artenvielfalt in unseren Kulturlandschaften auszuüben. Um nicht zu textlastig zu werden stelle ich Aktionsbilder mit Kurzinformationen ein und zeige Aufnahmen von Tieren und Pflanzen, die in den Kleinlebensräumen entstanden sind oder darauf hinweisen.

 

Wildkatzenmonitoring:

Derzeit beteilge ich mich an einer vom BUND Hessen initiierten Untersuchung zum Wildkatzenvorkommen im Lahn-Dill-Bergland. Dafür wurden im Gesamtgebiet der Untersuchung in sechs Rasterflächen von je 100 km2  Größe je 10 Lockstöcke, also insgesamt 60 Pflöcke aufgestellt. Diese werden wöchentlich kontrolliert. Mit einem Bekannten sind wir für drei Stöcke, am südlichen Rand des Untersuchungsgebietes zuständig. Bei der Kontrolle wird geprüft, ob Tierhaare an dem rauhen Holz vorhanden sind. Diese werden vorsichtig mit einer Pinzette abgenommen, sicher verwahrt und dann später gentechnisch in einem Speziallabor analysiert.